Moskauer Metro erleben

Moskauer Metro erleben

Wie ist das Streckennetz der Moskauer Metro aufgebaut?

Wer in der heutigen Zeit einmal die russische Hauptstadt besucht und hierbei einmal etwas besichtigen möchte, der kommt an der Metro Moskau keinesfalls vorbei. Die Metro ist die U-Bahn der russischen Hauptstadt und besitzt zur Zeit 12 Linien, 197 Stationen und das U-Bahnnetz ist etwa 329 Kilometer lang. Dieses U-Bahn System beherbergt mit die tiefsten Tunnel und Bahnhöfe auf der ganzen Welt. Aufgrund der prunkvollen und anspruchsvollen Architektur sind die Stationen der Metro auch als spektakuläre unterirdische Paläste bekannt. Bei einer Reise oder einem Urlaub in Moskau und der Umgebung sollten Sie sich schon wegen der atemberaubenden Architektur der Stationen die Metro mal genauer ansehen.

Zwar gibt es auch einen gut ausgebauten Busverkehr im öffentlichen Nahverkehr dieser osteuropäischen Metropole, doch leidet dessen Pünktlichkeit doch immer wieder an den verstopften Straßen in Moskau und der Umgebung. Deshalb wird die Metro meist mehr und lieber genutzt als der öffentliche Nahverkehr.

Nimmt man nun einmal die im Jahr 1935 gegründete Moskauer U-Bahn so wird man feststellen, dass in dieser wirklich sehr viel los ist. Dies kommt nicht von ungefähr, denn täglich fahren 2,5 Milliarden Fahrgäste mit der Metro in Moskau, was diese zur am stärksten beanspruchten U-Bahn auf der ganzen Welt macht. Was jedoch besonders auffällt ist, dass sämtliche Schilder und Bezeichnung nur in kyrillisch gehalten sind, doch hierbei helfen die netten Moskauer Bewohner auswärtigen Touristen sehr gerne auch auf Englisch bei der Orientierung. Doch die Metro in Moskau dient nicht nur zur Fortbewegung, sondern sie ist zugleich auch eine der schönsten Sehenswürdigkeiten dieser Millionenmetropole. Das liegt vor allem daran dass ihre Haltestellen sehr prachtvoll gebaut und ausgestattet sind.

Warum ind manche Haltestellen so prunkvoll?

Hierbei wurde im Grunde genommen jede der tief gelegenen Haltestellen als ein kleiner unterirdischer Palast entworfen, der eben den Einwohnern Moskaus auch einen Teil des Ruhms von Russland näher bringen sollte. Insgesamt verkehren derzeit 12 verschiedenen Linien in der Moskauer Metro, wobei es hierbei gewaltige Unterschiede gibt. Einige davon verbinden nämlich das umliegende Umland der Hauptstadt mit dem Stadtzentrum, während eben andere Linien wiederum sich nur innerhalb der russischen Hauptstadt bewegen. Was einem als Touristen jedoch erfreuen wird ist, dass immer mehr Fahrzeuge der Metro von Moskau modernisiert oder ganz ausgetauscht werden, um eben auch ausreichend Komfort und Platz für Einwohner und Urlauber oder Reisende bieten zu können. Die verschiedenen Linien fahren durchschnittlich im Minutentakt, so müssen Sie nicht einer verpassten Bahn hinterherhetzen.

Mit etwa 84 Metern unter der Erde ist die Victory Park Haltestelle die tiefste Station des U-Bahnnetzes. Hier befindet sich auch der längste Aufzug mit einer Tiefe von etwa 126 Meter unter der Erde. 

Wie finde ich eine Metro-Station?

Die Metrostationen sind im russischen Moskau mit einem großen M gekennzeichnet, sodass Touristen die unterirdischen Stationen schon auf der Straße erkennen können. Über eine Treppe gelangen Sie in die unterirdischen Stationen. Hier befinden sich Fahrkartenautomaten, Verkaufsschalter und große Karten auf denen Sie sich das komplette U-Bahnnetz anschauen können. Mit einer normalen beziehungsweise einfachen Fahrkarte können Sie die Metrolinien wie es Ihnen beliebt wechseln, da diese Fahrkarte solange gültig ist bis Sie das U-Bahnnetz verlassen.

An den Bahnsteigen befinden sich Drehkreuze mit Kartenlesegeräte die Ihre Fahrkarte auslesen wenn Sie diese auflegen, sobald das Licht grün wird können Sie das Drehkreuz durchqueren. An diesen Kartenlesegeräten können Sie auch einsehen wie viele Fahrten Sie noch auf Ihre Fahrkarte übrig haben.

Wie funktioniert das mit dem Ein- und Aussteigen?

Wenn eine U-Bahn in die Station einfährt sollten Sie erst die Menschen aussteigen lassen und dann schnell einsteigen da viele Türen der Metro sehr kräftig schließen. Wenn Sie umsteigen möchten achten Sie einfach auf die Farbe Ihrer gewünschten Linie da jede Linie Ihre eigene Farbe besitzt und somit leicht zu unterscheiden ist. Um andere Stationen zu erreichen können Sie die Rolltreppen oder die Durchgänge in den Metrostationen benutzen.
Am Zielort angekommen halten Sie am besten nach einem Schild mit der Aufschrift “Exit to the city” ausschau, meistens gibt es verschiedene Ausgänge zum Zentrum.

Auf welchen Linien gibt es Sehenswerte Stationen?

Eigentlich sind fast alle Stationen im Metro Netzwerk sehr sehenswert, aber es gibt auch ganz besonders prunkvolle Stationen die Sie bei einer Reise unbedingt gesehen haben sollten. Viele der sogenannten prächtigen Stationen befinden sich auf den Strecken der Linien 1, 2, 3, 5, 7 und 9.

Bilder von den Metro Stationen in Moskau